Logo der Wettbewerbszentrale

Seminare

Rückblick: Seminar für Immobilienmakler: Wettbewerbsrechtliche Stolperfallen in der Immobilienwerbung und ihre Folgen

Rückblick: Seminar für Immobilienmakler: Wettbewerbsrechtliche Stolperfallen in der Immobilienwerbung und ihre Folgen

Im Seminar speziell für Immobilienmakler enthalten:

  • UWG-Reform 2022
  • Blick auf 1 Jahr Neuregelung Maklerprovision




Inhalt

Immobilienmakler unterliegen sowohl dem allgemeinen Wettbewerbsrecht als auch zahlreichen immobilienspezifischen Vorschriften. Zu nennen sind nur beispielhaft die Regeln zum Irreführungsverbot, zum Widerrufsrecht, und zur Verteilung der Maklerprovision bei Miete und Kauf. All diese Bestimmungen wirken sich unmittelbar auf das Werbeverhalten aus und sollten unbedingt beachtet werden - auch im Interesse der Sicherung der Provision! Auch die im Dezember 2020 in Kraft getretenen Neuregelungen zur Verteilung der Maklerprovision können Rechtsstreitigkeiten auslösen.

Die meisten Rechtsstreitigkeiten und Abmahnungen, die nicht nur Zeit, sondern auch Geld kosten, können allerdings vermieden werden, wenn die Grundlagen des Werberechts berücksichtigt werden. Ziel des Seminars ist, die wichtigsten aktuellen Wettbewerbsregeln verständlich zu vermitteln, um Streitigkeiten zu vermeiden. Berücksichtigt werden dabei die letzten Änderungen im UWG zum Schutz gegen Abmahnmissbrauch. Darüber hinaus wird schon jetzt ein Ausblick auf die wichtigsten neuen Vorschriften im UWG gewährt, die am 28.05.2022 in Kraft treten!

Die Themen werden anhand von Beispielfällen aus der Praxis der Wettbewerbszentrale anschaulich dargestellt.

Termine

Mittwoch, 06.04.2022
Mittwoch, 04.05.2022 (ausgefallen)

jeweils von 9.00 Uhr bis 12.15 Uhr


Flyer zum Download >>


Die Rererentin


RAin Jennifer Beal
Wettbewerbszentrale Büro Berlin

Themen

UWG allgemein (Irreführung, Werbung mit Gütesiegeln, Auszeichnungen und Kundenbewertungen, Tipp- Provisionen)

Preiswerbung (zur Maklerprovision selbst und zu den Immobilienobjekten), einschließlich der Besonderheiten bei Erbbaugrundstücken

Erfahrungsbericht 1 Jahr nach der Neuregelung der Maklerprovision – Folgen für die Werbung

Informationspflichten (GEG, WoVermRG, TMG, Widerrufsbelehrung)

Stolperfalle Kundenakquise (insbesondere die werbliche Ansprache per E-Mail und Telefon)

Der Preis

Normalpreis: 210,00 € (inkl. 19% MwSt.)
Vorteilspreis Mitglieder: 150,00 € (inkl. 19 % MwSt.)

Mengenrabatt (ab der zweiten Anmeldung eines Unternehmens)

Mengenrabatt Normalpreis: 200,00 € (inkl. 19% MwSt.)
Mengenrabatt Vorteilspreis Mitglieder: 140,00 € (inkl. 19 % MwSt.)

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme am Seminar. Außerdem bekommen Sie exklusiv ein Handout des Seminars.

Sie erhalten eine Rechnung über die Teilnahmegebühr per E-Mail. Möchten Sie die Rechnung lieber per Post erhalten, geben Sie uns bei der Anmeldung Bescheid. Wir bitten Sie, vor Überweisung der Teilnahmegebühr auf die Zusendung einer Anmeldebestätigung mit der Rechnung zu warten. Mit Übersendung der Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zustande. Die Teilnahme kann bis zu drei Tage vor dem Termin schriftlich storniert werden. Wir erheben im Fall der Stornierung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15,00 €. Danach berechnen wir die vollen Teilnahmegebühren. Eine Vertretung des Teilnehmers ist selbstverständlich möglich.

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung als Fortbildungsnachweis über 3 Zeitstunden zur Vorlage nach § 15 FAO bzw. nach § 34c Abs. 2a GewO i. V. m. § 15b MaBV.

Technik

Das Online-Seminar wird mit ZOOM durchgeführt.


Sie haben noch Fragen?

Bitte senden Sie eine E-Mail an: zenk@wettbewerbszentrale.de oder wenden Sie sich direkt an Frau Zenk, Landgrafenstraße 24 B, 61348 Bad Homburg v. d. H., Telefon: 06172/121571, Telefax: 06172/84422.

Der Veranstalter

Die Wettbewerbs-
zentrale ist die größte und einflussreichste Selbstkontroll-
institution der Wirtschaft
für fairen Wettbewerb. Sie unterstützt den nationalen und europäischen Gesetzgeber als neutraler Berater bei der Gestaltung der wettbewerbsrechtlichen Rahmenbedingungen, berät etwa 2.000 Mitglieder, ist spezialisierter Informationsdienst-
leister
und sorgt für faire Wettbewerbs-
bedingungen durch das Verfolgen von Wett-
bewerbsverletzungen.

Kontakt

Wettbewerbszentrale Frau Isabell Zenk Landgrafenstr. 24 B 61348 Bad Homburg Telefon: 06172/121571 Telefax: 06172/84422 E-Mail